Fußball : Baumgart will nicht mehr mit Heim-Videos ins Internet

Avatar_shz von 14. Mai 2022, 10:10 Uhr

shz+ Logo
dcx_process_dpa_weblines_wireq_story_createmediaimportjobs-7kzjv03k6g5i3dyl83c.jpeg
Trainer Steffen Baumgart steht an der Seitenlinie. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.

Für ein Heim-Video als brüllendes Rumpelstilzchen vor dem eigenen Fernseher will sich Bundesliga-Trainer Steffen Baumgart nicht noch einmal hergeben. „Ich habe nicht verboten, dass das Video ins Netz geht. Ich habe aber schon die Entscheidung getroffen, dass ich so etwas von mir nicht noch einmal im Internet sehen möchte“, sagte der Coach des 1. FC Köln dem „Spiegel“. Während Baumgarts Corona-Zwangspause im Februar hatte ein Video seiner Tochter im Netz für Aufsehen gesorgt, das den Fußballlehrer während eines Kölner Spiels höchst emotional vor dem TV zeigt.

„Das sind Emotionen, die ich in der Sit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen