Nach 0:2 noch 4:2 : Barça gewinnt bei Angstgegner San Sebastian

Der FC Barcelona hat nach 0:2 noch 4:2 bei Real Sociedad gewonnen. Luis Suarez (l.) erzielte zwei Tore.
Der FC Barcelona hat nach 0:2 noch 4:2 bei Real Sociedad gewonnen. Luis Suarez (l.) erzielte zwei Tore.

Der FC Barcelona hat die erste Saisonniederlage bei Angstgegner Real Sociedad San Sebastian dank einer tollen Aufholjagd verhindert.

shz.de von
14. Januar 2018, 22:42 Uhr

Das Starensemble um Lionel Messi drehte einen 0:2-Rückstand und gewann noch mit 4:2 (1:2). Für den 16. Saisonsieg der Katalanen, die mit Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen spielten, sorgten Paulinho (39. Minute), Doppeltorschütze Luis Suárez (50./71.) und Messi (85.).

Für San Sebastian ging eine stolze Heimserie zu Ende: In den letzten sieben Spielen blieben sie im eigenen Stadion ungeschlagen. Aber auch die beiden Treffer von Willian José da Silva (11.) und Juanmi (34.) waren an diesem Abend zu wenig. Barca führt die Primera Disvision weiter klar mit nunmehr 51 Punkten vor Atlético Madrid (42) an. Der Tabellen-Vierte Real Madrid hat ein Spiel weniger bestritten und jetzt schon 19 Zähler Rückstand auf Barcelona.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert