zur Navigation springen

Fußball : Zeitung: Hitzlsperger beendet Karriere

vom

Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger beendet seine Karriere. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung».

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2013 | 19:06 Uhr

«Seit ein paar Tagen bin ich sicher: Ich spiele jetzt nicht mehr», sagte Hitzlsperger. Der 31-Jährige stand in der Vorsaison beim FC Everton in der englischen Fußball-Premier-League unter Vertrag, kam dort aber seit seinem Wechsel im Sommer 2012 nur zu sieben Einsätzen im Profiteam. Zuletzt war er ohne Verein. Seinen Rücktritt begründete Hitzlsperger mit einem Prozess nach «vielen Vereinswechseln und einigen Verletzungen».

Der gebürtige Münchner absolvierte zwischen 2004 und 2010 insgesamt 52 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft. Bei der Heim-WM 2006 und der EM 2008 kam der schussgewaltige Mittelfeldspieler für die DFB-Elf zum Einsatz. Mit dem VfB Stuttgart wurde Hitzlsperger 2007 deutscher Meister. Seine Profikarriere hatte er in England bei Aston Villa begonnen, nachdem er als Jugendlicher auf die Insel gegangen war. Dort spielte er auch noch ein Jahr bei West Ham United, bevor er 2011 für ein Jahr zum VfL Wolfsburg wechselte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen