zur Navigation springen

Fußball : Woronin schießt Dynamo Moskau zu 4:1-Auswärtssieg

vom

Mit einem Hattrick hat Ex-Bundesligaprofi Andrej Woronin den russischen Fußball-Erstligisten Dynamo Moskau zu einem 4:1 (4:0) bei Aufsteiger Ural Jekaterinburg geschossen.

In Abwesenheit des verletzten deutschen Ex-Nationalspielers Kevin Kuranyi traf der Ukrainer, der in der vergangenen Saison bei Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf nicht über die Reservistenrolle hinausgekommen war, in der 18. sowie 35. Minute und verwandelte dann in der 45. Minute einen Elfmeter. Sturmpartner Alexander Kokorin hatte für die frühe Führung gesorgt (7.).

In der 77. Minute wurde Woronin gegen Boris Rotenberg ausgewechselt, den Sohn des Vereinspräsidenten. Mit dem dritten Saisonsieg im achten Spiel verbesserte sich Dynamo auf Platz sechs. Den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Spartak Gognijew in der 88. Minute, Gerson Acevedeo (Ural) sah nach einer Notbremse die Rote Karte (43.).

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2013 | 17:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen