Iran : Winfried Schäfer gewinnt prestigeträchtiges Teheran-Derby

Trainer Winfried Schäfer hat sich im Stadt-Derby mit seinem Verein Esteghlal Teheran gegen Persepolis durchgesetzt.
Trainer Winfried Schäfer hat sich im Stadt-Derby mit seinem Verein Esteghlal Teheran gegen Persepolis durchgesetzt.

Fußball-Trainer Winfried Schäfer hat mit seinem Club Esteghlal Teheran das prestigeträchtige Hauptstadt-Derby gegen Persepolis mit 1:0 gewonnen.

shz.de von
01. März 2018, 17:07 Uhr

Seine Mannschaft bezwang vor über 100.000 Zuschauern im Asadi-Stadion den Erzrivalen. Das Teheran-Derby ist im Iran das wichtigste Fußballspiel des Jahres.

«Unsere Mannschaft hat heute die notwendige Siegermentalität gezeigt und verdient gewonnen», sagte der 68-jährige im iranischen Fernsehen. Er habe sich sehr für die zahlreichen Esteghlal-Fans gefreut. Nach einer kurzen Erholungsphase wolle er das Team für das nächste Spiel in der asiatischen Champions League vorbereiten.

«Das ist der Beginn des Schäfer-Imperiums im Iran», kommentierte das Sportnachrichtenportal Varzesh3. Der Sieg war der Höhepunkt eines erfolgreichen Halbjahrs für Schäfer. Er führte Esteghlal in dieser Zeit aus dem Tabellenkeller auf den dritten und damit einen Champions-League-Platz. Im Pokal steht er zudem mit Esteghlal im Finale. Im Oktober hatte er seine Arbeit bei dem Club begonnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert