zur Navigation springen

Fußball : Tschechiens Teammanager erhält keinen neuen Vertrag

vom

Vladimir Smicer hört zum Jahresende als Teammanager der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft auf. Dann laufe sein Vertrag aus, teilte der nationale Verband am Montag in Prag mit.

Smicer galt als enger Vertrauter von Michal Bilek, der vor einem Monat als Nationaltrainer zurückgetreten war. Hintergrund war das schlechte Abschneiden in der Qualifikation zur WM 2014.

«Wir hatten keinen Erfolg und daran habe ich meinen Anteil», sagte Smicer der Onlineausgabe der Zeitung «Pravo». Unklar ist, ob bei den Tschechen die Funktion des Teammanagers erhalten bleibt. Smicer übte das Amt seit 2009 aus und begleitete den Viertelfinal-Einzug der Tschechen bei der EM 2012.

Mitteilung, Tschechisch

zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2013 | 15:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen