«Supercopa» in Tanger : Spanischer Supercup Barça gegen Sevilla erstmals in Marokko

Lionel Messi und Co. spielen in Marokko gegen Sevilla um den spanischen Supercup.
Lionel Messi und Co. spielen in Marokko gegen Sevilla um den spanischen Supercup.

Die Partie um den spanischen Supercup zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla wird am 12. August (22.00 Uhr MESZ) im marokkanischen Tanger ausgetragen. Dies teilte der spanische Fußballverband RFEF mit.

shz.de von
22. Juli 2018, 17:07 Uhr

Das Match werde im Grand Stade de Tanger ausgetragen, das 45 000 Zuschauer fasse. Um die «Supercopa» treffen alljährlich der spanische Meister und der Pokalsieger aufeinander.

Da Barça mit dem deutschen Torwart Marc-André ter Stegen in diesem Jahr beide Titel geholt hatte, spielen die Katalanen gegen Sevilla, den unterlegenen Finalisten des Pokalwettbewerbes. Es ist das erste Mal, dass der Supercup außerhalb Spaniens und in einer einzigen Partie ausgetragen wird. Bisher war der Cupsieger in Hin- und Rückspiel in den Stadien der Finalisten ermittelt worden. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert