zur Navigation springen

Fußball : Seedorf will in Zukunft als Trainer arbeiten

vom

Der niederländische Altstar Clarence Seedorf sieht sich in Zukunft als Fußball-Trainer.

«Ich habe bereits die Trainerlizenz der UEFA. Ich habe gleich damit begonnen, nachdem mir der Gedanke kam», sagte der 37 Jahre alte Mittelfeldspieler in einem Interview auf der Internetseite des Weltverbandes FIFA.

Ab wann er als Coach fungieren werde, wisse er noch nicht. «Im Moment ist es mein Ziel, alles dafür zu tun, meine Spielerkarriere erfolgreich auf hohem Niveau zu beenden», sagte der frühere niederländische Nationalspieler. Seedorf spielt derzeit für den brasilianischen Erstligisten Botafogo und führt dort eine junge Mannschaft an.

Seedorf sieht Botafogo als Herausforderung und will sich auch in seinem Alter noch weiterentwickeln. «Ich schieße jetzt auch Strafstöße», sagte er in dem am Dienstag veröffentlichten Interview. «In einem Team der vorgesehene Elfmeterschütze zu sein, ist für mich etwas völlig Neues.» Der Niederländer war 2012 nach Brasilien gewechselt, nachdem er zuvor zehn Jahre beim AC Mailand im Einsatz war.

FIFA-Interview

zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2013 | 12:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen