zur Navigation springen

Fußball : Schürrle-Debüt für Chelsea: «Ich bin stolz»

vom

Bis zur 67. Minute musste André Schürrle warten. Dann war es so weit. Der Neuzugang des FC Chelsea wurde von seinem Trainer José Mourinho im Auftaktspiel der englischen Premier League gegen Aufsteiger Hull City Tigers (2:0) für den früheren Bremer Kevin de Bruyne eingewechselt.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 09:19 Uhr

Nach seinem ersten Liga-Spiel für die Blues bedankte sich Schürrle später im sozialen Netzwerk Twitter bei den Fans für «diesen Empfang» und ließ wissen: «Ich bin stolz, dass ich mein Debüt gegeben habe. Und das mit einem großartigen Sieg.»

Chelsea hatte am Sonntag vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung gezeigt. Zwar ließ Frank Lampard einen Elfmeter aus, nach Oscars 1:0 (13.) erhöhte er dann aber mit einem Freistoßtreffer auf 2:0 (25.).

Und Schürrle? Der deutsche Nationalspieler, der für 22 Millionen Euro von Bayer Leverkusen nach London gewechselt war, führte sich prima ein. In der 77. Minute verpasste er bei seiner Premiere sein erstes Tor nur um wenige Zentimeter. Nach einem schnellen Konter setzte er einen Heber knapp über die Latte. «Es ist nicht definitiv, dass Chelsea den Titel gewinnen wird, aber mit de Bruyne, Eden Hazard und Schürrle werden sich die Zuschauer sicher nicht langweilen», lobte der britische Sender BBC den ersten Auftritt der Blues.

Twitter-Account André Schürrle

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen