zur Navigation springen

Fußball : Putsila schießt Tor und Eigentor in einer Minute

vom

Mit einem Tor und einem Eigentor innerhalb von rund einer Minute hat der frühere Freiburger Bundesligaprofi Anton Putsila in der russischen Fußball-Liga für Aufsehen gesorgt.

Erst traf der Weißrusse in der 21. Minute für seinen Club Wolga Nischni Nowgorod zum 2:0 gegen Anschi Machatschkala. Doch schon in der 22. Minute grätschte er den Ball bei einem Abwehrversuch zum Anschlusstreffer ins eigene Netz. «Er war einfach überall: Vor dem gegnerischen Tor und vor seinem eigenen», scherzte Wolga-Trainer Juri Kalitwinzew. Auch Putsila konnte letztlich lachen: Es blieb beim 2:1-Heimsieg. Beim SC Freiburg war ihm zwischen 2010 und 2013 kein Tor gelungen.

Clip von Putsilas Doppelschlag

Mitschrift von Kalitwinzew-Pk, Russisch

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2013 | 12:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen