Fußball : Premier League: Crystal Palace braucht neuen Trainer

Premier-League-Aufsteiger Crystal Palace und Trainer Ian Holloway trennen sich. Dies gab der englische Fußball-Club am Mittwoch in London bekannt und sprach von einer einvernehmlichen Entscheidung.

shz.de von
23. Oktober 2013, 19:07 Uhr

Mit nur drei Punkten aus den bisherigen acht Saisonspielen belegt Palace den vorletzten Platz in der Tabelle, zuletzt hatten die Londoner am Montag das Derby gegen Fulham 1:4 verloren.

Holloway ist nach dem Italiener Paolo di Canio in Sunderland der zweite Trainer in der Premier League, der in der laufenden Saison seinen Job verloren hat. Der 50-Jährige hatte Palace nach achtjähriger Abwesenheit in die höchste englische Spielklasse zurückgeführt. Wer sein Nachfolger wird, steht noch nicht fest.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen