Copa Libertadores : Pinola vor dem Copa-Finale: «Es ist göttlich»

Javier Pinola (l) von River Plate gewinnt im Hinspiel das Duell gegen Dario Benedetto von Boca Juniors.
Javier Pinola (l) von River Plate gewinnt im Hinspiel das Duell gegen Dario Benedetto von Boca Juniors.

Der frühere Nürnberger Fußballprofi Javier Pinola (35) schwärmt vom Endspiel um die Copa Libertadores in Südamerika.

shz.de von
24. November 2018, 08:39 Uhr

«Es ist göttlich. Es gibt Leute, die meinen, das Ambiente sei ähnlich wie in Dortmund. Aber ganz ehrlich: Das Dortmunder Stadion ist auch schön, aber es ist kein Vergleich. Wirklich, es ist unmöglich, das Ambiente bei uns zu erklären, tut mir leid», sagte er im Interview der «Süddeutschen Zeitung». Pinola trifft im Stadtduell der beiden Clubs aus Buenos Aires mit River Plate heute im Rückspiel auf Boca Juniors, das Hinspiel endete 2:2.

Pinola, der von 2005 bis 2015 für den 1. FC Nürnberg spielte, sagte: «Ich bin in den Fußball verliebt. Und natürlich bin ich auch davon verzaubert, wie der Fußball in Argentinien gelebt wird. Es ist herrlich! Einzigartig! Aber klar, es gibt viele Probleme in diesem Land. Und sie entladen sich auch im Fußball.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert