Fußball : Niederlande und Argentinien in Tests nur unentschieden

Rafael van deer Vaart (M) erzielt das 1:0 für die Niederlande. Robin van Lonkhuijsen
Rafael van deer Vaart (M) erzielt das 1:0 für die Niederlande. Robin van Lonkhuijsen

Die Niederlande und Argentinien sind in ihren vorletzten Testspielen dieses Länderspieljahres jeweils nicht über Unentschieden hinausgekommen. Trotz der Treffer von Rafael van der Vaart und Arjen Robben trennte sich die holländische Elftal in Genk mit 2:2 (2:1) von Asienmeister Japan.

Avatar_shz von
16. November 2013, 16:04 Uhr

Ohne Superstar Lionel Messi erreichte Argentinien in New Jersey gegen Ecuador nur ein torloses Remis.

Für die Niederlande erhöhte nach der frühen Führung durch van der Vaart (12. Minute) Bayerns Robben (38.) auf Vorlage des Hamburgers. Yuga Osako (43.) verkürzte im Duell der WM-Teilnehmer noch vor der Pause. Durch die Einwechslung des früheren Dortmunders Shinji Kagawa zeigte Japan mehr Kreativität und kam durch Keisuke Honda (59.) zum Ausgleich. Die Niederlande beenden das Länderspieljahr am Dienstag in Amsterdam gegen Kolumbien, Japan trifft in Brüssel auf Gastgeber Belgien.

Ohne den verletzten Messi fehlte Argentinien sichtlich der Elan. «Leo ist der Beste der Welt, jedes Team spürt seine Abwesenheit. Dies geschieht bei Barcelona genauso wie bei der Nationalelf», sagte Nationaltrainer Alejandro Sabella über den Barça-Profi, der sich einen Muskelriss im linken Oberschenkel zugezogen hatte. Die Argentinier konnten in der ersten Halbzeit nur selten ihr Offensivspiel aufziehen. Die Angriffe der ebenfalls für die WM in Brasilien qualifizierten Ecuadorianer über die Flügel machten der argentinischen Abwehr deutlich zu schaffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker