Abschied : Mexiko-Coach Osorio erneuert Vertrag nicht

Ist nicht weiter Trainer der mexikanischen Nationalmannschaft: Juan Carlos Osorio.
Ist nicht weiter Trainer der mexikanischen Nationalmannschaft: Juan Carlos Osorio.

Der Trainer der mexikanischen Fußballnationalmannschaft wird seinen Vertrag nicht erneuern.

shz.de von
28. Juli 2018, 07:15 Uhr

Nationaltrainer Juan Carlos Osorio stehe für den Zeitraum von 2018 bis 2022 nicht als Coach für Mexiko zur Verfügung, teilte der Präsident des Fußballverbands des lateinamerikanischen Landes, Yon de Luisa, mit. Osorio bedankte sich in einer Stellungnahme beim Verband, den Fans und den Spielern. «Vielen Dank an ALLE für diese einzigartige und unvergleichliche Berufs- und Lebenserfahrung!», schrieb der 56-Jährige.

Der Kolumbianer hatte in Mexiko vor der WM heftig in der Kritik gestanden - es wurden Rufe nach einem einheimischen Trainer laut. Nach dem Auftaktsieg gegen Deutschland und dem Erreichen des Achtelfinales hatte sich die Stimmung in Mexiko aber gedreht. Lokale Medien berichteten, der Fußballverband habe sich eine Vertragsverlängerung Osorios gewünscht. Osorio verlässt El Tri nach drei Jahren, er hat mit der Mannschaft keinen Titel gewonnen. Über seine Zukunftspläne äußerte er sich zunächst nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert