zur Navigation springen

Fußball : Marokkanischer Spieler wegen Dopings suspendiert

vom

Wegen eines Dopingverstoßes hat die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA einen marokkanischen Spieler für 30 Tage suspendiert.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 18:01 Uhr

Nach FIFA-Angaben war der Profi nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Tansania im Juni in Marrakesch positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Auch die von dem Spieler veranlasste Öffnung der B-Probe habe ein positives Resultat ergeben, teilte die FIFA mit, die keine näheren Angaben zu dem gefundenen Wirkstoff machte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen