zur Navigation springen

Fußball : Maradona feiert Sieg in Fünfter Liga

vom

In gewohnt leidenschaftlicher Manier hat Diego Maradona seinen ersten Sieg der Saison gefeiert - als Trainer in Argentiniens Fünfter Liga.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 14:40 Uhr

Neben der Fußball-Legende sahen rund 2000 Zuschauer das Spiel zwischen Deportivo Riestra und San Miguel, welches Riestra 2:1 für sich entschied. Maradona steht dem Verein «ehrenhalber» als Teilzeit-Berater zur Seite, wie die Tageszeitung «La Nación» kürzlich berichtete.

Argentiniens WM-Trainer von 2010 begann seine Arbeit für Riestra am Vorabend mit einem langen Vortrag voller Anekdoten und Ratschläge an die Spieler, wie die staatliche Nachrichtenagentur Télam berichtete. Das Spiel am Montag verfolgte Maradona am Rande des Spielfeldes in dem kleinen Stadion, das keine Tribüne besitzt.

Der frühere Ausnahmefußballer begleitete die Tore mit Freudensprüngen und Geschrei, trat gegen einen Zaun, schimpfte über einige Schiedsrichterentscheidungen, sprach ununterbrochen mit den Spielern auf dem Platz und feierte am Ende den Sieg. «Sie haben gesehen, dass man kann, man kann alles!», rief er seinen Spielern zu. Teils zu Tränen gerührt trugen diese den 52-Jährigen auf Händen aus dem Stadion - ganz so, als hätten sie gerade einen Titel gewonnen.

Maradona will sich statt auf Technik oder Taktik ganz auf den emotionalen Aspekt des Spiels konzentrieren, soweit es sein Zeitplan zulässt. Maradona lebt die meiste Zeit des Jahres als Sport-Botschafter in Dubai. Der 1931 gegründete Fußballverein Riestra begann am Montag seine elfte Saison in der Fünften Liga Argentiniens.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen