zur Navigation springen

Fußball : Manchester United holt Fellaini und Coentrao

vom

Kurz vor Schließung des Transferfensters hat Manchester United noch einmal zugeschlagen. Der englische Rekordmeister verpflichtete in der Nacht zu Dienstag den belgischen Fußball-Nationalspieler Marouane Fellaini.

Manchester lässt sich den 25 Jahre alten Mittelfeldspieler von Liga-Konkurrent FC Everton laut Medienberichten etwa 32 Millionen Euro kosten. Vor der Saison hatte United von Everton bereits David Moyes als Nachfolger des langjährigen Teammanagers Sir Alex Ferguson geholt. «Ich habe mit Marouane fünf Jahre zusammengearbeitet. Ich denke, er wird uns wirklich verstärken», sagte Moyes auf der Homepage des aktuellen Meisters.

Manchester lieh zudem Fabio Coentrao von Real Madrid aus, nachdem Everton ein Angebot für Leighton Baines sowie Athletic Bilbao einen Wechsel von Mittelfeldspieler Ander Herrera abgelehnt hatten. Everton wiederum lieh Stürmer Romelu Lukaku von Liga-Konkurrent FC Chelsea aus. Der 22-Jährige hatte am Freitag bei Chelseas Niederlage im Supercup-Finale gegen den FC Bayern München den entscheidenden Elfmeter verschossen. Zudem verpflichtete Everton für 16 Millionen Euro Mittelfeldspieler James McCarthy von Wigan Athletic.

Mitteilung Manchester United

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2013 | 09:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen