Von Athletic Bilbao : Manchester City verpflichtet Franzosen Laporte

Abwehrspieler Aymeric Laporte wechselt von Athletic Bilbao zu Manchester City.
Foto:
Abwehrspieler Aymeric Laporte wechselt von Athletic Bilbao zu Manchester City.

Manchester City hat den französischen Verteidiger Aymeric Laporte von Athletic Bilbao verpflichtet, gab der Tabellenführer der englischen Premier League bekannt.

shz.de von
30. Januar 2018, 15:38 Uhr

Der 23-Jährige unterschrieb in Manchester einen Vertrag bis 2023. «Ich bin sehr glücklich, hier zu sein», wurde Laporte auf der Website seines neuen Vereins zitiert. «City ist ein Club mit großen Ambitionen und eines der besten Teams in Europa.»

Laut britischer Medien bezahlt Man City für den französischen U21-Nationalspieler umgerechnet rund 65 Millionen Euro an Bilbao. Das wäre ein neuer Rekord für den Club von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola. Bisher war Kevin De Bruyne mit rund 63 Millionen Euro die teuerste City-Verpflichtung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert