Verdienstausfall : Man City bezahlt seine Mitarbeiter für ausgefallene Spiele

Manchester City will seine Mitarbeiter für verschobene Spiele bezahlen. /PA Wire/dpa
Manchester City will seine Mitarbeiter für verschobene Spiele bezahlen. /PA Wire/dpa

Der englische Fußballmeister Manchester City will seine Mitarbeiter laut einem Medienbericht für sämtliche Heimspiele, bei denen sie in dieser Saison zum Einsatz gekommen wären, finanziell entschädigen.

Avatar_shz von
26. März 2020, 13:33 Uhr

Nach Informationen der Zeitung «Daily Mail» wurde das Personal per Email darüber informiert. Rund 1000 Mitarbeiter, darunter Ordner und Ticketing-Angestellte im Etihad-Stadion sollen von der Zahlung profitieren. Voraussetzung ist, dass sie schon drei Monate für Man City gearbeitet haben. Das Personal soll demnach auch für Spiele kompensiert werden, die bereits verschoben wurden, bevor die Premier League wegen der Coronavirus-Pandemie ausgesetzt wurde.

«Wir hoffen, dass dieses Einkommen für eine gewisse finanzielle Stabilität in den kommenden Wochen sorgt», schrieb Man City laut dem Bericht, «und wir freuen uns darauf, sie wieder im Club willkommen zu heißen, wenn die Saison fortgesetzt wird.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert