Fußball : Madrid siegt mit 1:0 beim FC Granada

Mesut Özil spielte nicht bis zum Ende durch.
Mesut Özil spielte nicht bis zum Ende durch.

Ein frühes Tor von Karim Benzema hat Real Madrid in der spanischen Primera División den zweiten Saisonsieg gesichert. Bereits in der zehnten Minute traf der Franzose im Auswärtsspiel beim FC Granada für die Königlichen.

shz.de von
26. August 2013, 23:15 Uhr

Real spielte mit Nationalspieler Mesut Özil in der Startelf. Trainer Carlo Ancelotti wechselte Özil, der ein wegen Abseits nicht gegebenes Tor erzielte, in der 65. Minute aus. Der neue Real-Coach hatte sich in der Torwartfrage für Diego Lopez und nicht für Spaniens Kapitän Iker Casillas entschieden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen