Fußball : Litauischer Verband trennt sich von Trainer Laszlo

Laszlo Csaba konnte mit Litauen nur zwei von 16 Spielen gewinnen.
Laszlo Csaba konnte mit Litauen nur zwei von 16 Spielen gewinnen.

Vilnius/Riga (dpa) – Zwei Tage nach dem 2:0-Sieg gegen Liechtenstein in der WM-Qualifikation hat der litauische Fußballverband die Trennung von Nationaltrainer Csaba Laszlo bekanntgegeben.

shz.de von
12. September 2013, 20:03 Uhr

Die Beendigung der Zusammenarbeit mit dem 49-jährigen Ungarn sei einvernehmlich erfolgt, hieß es in einer Mitteilung. Nachfolger soll vorerst Laszlos bisheriger Assistent Igoris Pankratjevas werden.

Laszlo trainierte Litauen seit Januar 2012, gewann mit der Nationalmannschaft jedoch nur zwei von 16 Spielen. In der Qualifikation liegt das litauische Team abgeschlagen auf dem vierten Platz der Gruppe G und hat keine Chance mehr auf eine WM-Teilnahme 2014 in Brasilien.

Mitteilung des Fußballverbandes, Litauisch

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen