Fußball : Lettisches Nationalteam braucht neues Heimstadion

Marians Pahars ist der Trainer der lettischen Nationalmannschaft.
Marians Pahars ist der Trainer der lettischen Nationalmannschaft.

Die lettische Fußball-Nationalmannschaft braucht nach der WM-Qualifikation ein neues Heimstadion. Das Duell zwischen der Auswahl des baltischen Landes und der Slowakei ist das voraussichtlich letzte Länderspiel im Skonto-Stadion in Riga.

shz.de von
15. Oktober 2013, 12:16 Uhr

Wie die Tageszeitung «Latvijas Avize» berichtete, soll das Gelände, auf dem sich das größte Fußball-Stadion Lettlands befindet, am 25. Oktober versteigert werden.

«Dieses Stadion ist für uns alle sehr wichtig und reich an herausragenden Erfolgen. Es ist aber hinsichtlich vieler Kriterien veraltet, deshalb verdient unser Land ein modernes Stadion», sagte Nationaltrainer Marians Pahars über das im Jahr 2000 eröffnete Skonto-Stadion.

Verbands-Informationen zum Skonto-Stadion, Englisch

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen