zur Navigation springen

Assistenztrainer-Job : Lehmann sieht sich bei Arsenal nicht als Wenger-Kronprinz

vom

Der frühere Fußball-Nationaltorwart Jens Lehmann sieht sich in seinem neuen Assistenztrainer-Job beim FC Arsenal nicht als der Kronprinz von Arsène Wenger, der den Chefcoach eines Tages beerben wird.

shz.de von
erstellt am 09.Jul.2017 | 09:34 Uhr

«Ich bin doch erst eine Woche da und einer von mehreren Assistenztrainern», sagte der 47-Jährige der «Bild am Sonntag». Bei seinem Londoner Ex-Club gehe es für ihn darum, Erfahrungen zu sammeln.

«Ich kann lernen, ohne gleich die Verantwortung tragen zu müssen. Mal sehen, wie lange mein Lernprozess dauert», sagte Lehmann. Allerdings habe er durchaus die Absicht, in Zukunft bei einem Verein den Posten eines Cheftrainers zu übernehmen. «Das Ziel ist, irgendwann selbstständig zu arbeiten», erläuterte der Ex-Torwart. Lehmann hatte von 2003 bis 2008 und 2011 bei dem Club der Premier League als Keeper unter Vertrag gestanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert