Als Neymar-Ersatz : Klopp zum umworbenen Coutinho: «Keine Schmerzgrenze»

Schiebt dem Verkauf Philippe Coutinho vorerst einen Riegel vor: Liverpool-Coach Jürgen Klopp.
Foto:
1 von 1
Schiebt dem Verkauf Philippe Coutinho vorerst einen Riegel vor: Liverpool-Coach Jürgen Klopp.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp sieht für seinen Verein auch bei einer hohen Ablösesumme keinen Bedarf, den vom FC Barcelona umworbenen Philippe Coutinho zu verkaufen.

shz.de von
09. August 2017, 22:24 Uhr

«Liverpool ist kein Verein, der verkaufen muss», sagte Klopp dem TV-Sender Sky. «Aus finanzieller Sicht gibt es daher keine Schmerzgrenze.» Bei Barça ist Mittelfeldspieler Coutinho als Ersatz für den Brasilianer Neymar im Gespräch.

Neymar war für die Rekordablösesumme von 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain gewechselt. Zuletzt hatte Barcelona das Angebot für Neymars Landsmann Coutinho angeblich auf 120 Millionen Euro erhöht. «Wir wollen die bestmögliche Mannschaft haben. Das bedeutet, die Jungs, die da sind, zu behalten», sagte Klopp. Auch der Dortmunder Ousmane Dembélé wird als möglicher Barcelona-Neuzugang gehandelt.

Klopp-Interview bei Sky

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert