Carabao-Cup : Keine Tore im Londoner Derby - Entscheidung im Rückspiel

Antonio Rüdiger (Hintergrund) beobachtet einen Zweikampf zwischen Chelseas Morata (vorne) und Arsenals Mustafi.
Foto:
Antonio Rüdiger (Hintergrund) beobachtet einen Zweikampf zwischen Chelseas Morata (vorne) und Arsenals Mustafi.

Mit einem torlosen Remis endete das Halbfinal-Hinspiel im englischen Fußball-Liga-Pokal zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal.

shz.de von
10. Januar 2018, 22:56 Uhr

Die Gastgeber, bei denen der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf stand, hatten am Mittwoch zwar mehr Spielanteile, für einen Treffer reichte es aber nicht.

Arsenal musste ohne Teammanager Arsene Wenger an der Seitenlinie auskommen. Der Franzose sitzt eine Drei-Spiele-Sperre ab und schaute sich das Spiel neben dem früheren deutschen Nationaltorhüter Jens Lehmann auf der Tribüne an. Von den drei deutschen Akteuren bei den Gunners kam nur Shkodran Mustafi zum Einsatz. Per Mertesacker saß auf der Bank, Mesut Özil fehlte im Kader.

Das Rückspiel findet am 24. Januar im Emirates Stadium statt. Im zweiten Halbfinale hat Manchester City am Dienstag das Hinspiel gegen Bristol City mit 2:1 gewonnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert