zur Navigation springen

Fußball : Kein Sieger im Derby Tottenham vs. Chelsea

vom

Tottenham Hotspur und der FC Chelsea haben sich in der englischen Premier League mit einem 1:1 (1:0)-Remis getrennt.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 15:51 Uhr

In einem interessanten Londoner Derby hatte der Isländer Gylfi Sigurdsson die Spurs am Samstag bereits in der 19. Spielminute in Führung gebracht. John Terry gelang für Chelsea der Ausgleich (64.). Die deutschen Fußball-Nationalspieler André Schürrle und Lewis Holtby wurden von ihren Trainern beide in der 68. Minute eingewechselt.

Sowohl Schürrle als auch Holtby hätten in der Folge den Siegtreffer erzielen können. Schürrle scheiterte in der 76. Minute an Spurs-Keeper Hugo Lloris. Wenig später blieb ein Schuss von Holtby in der Chelsea-Abwehr hängen.

Zu Beginn dominierte Tottenham. Noch vor dem Wechsel hatte Robinho eine gute Möglichkeit. Sein Schuss ging aber nur an den Pfosten (44.). Nach der Pause kamen dann die Gäste besser auf. Terrys Kopfballtreffer nach einem Freistoß von Juan Mata war verdient.

Den zuletzt kaum berücksichtigten Spanier hatte Jose Mourinho zur zweiten Halbzeit eingewechselt - und dem Spiel seiner Mannschaft damit einen guten Dienst erwiesen. Chelsea blieb auch trotz einer fragwürdigen Gelb-Roten Karte gegen Stürmer Fernando Torres in der 81. Minute bis zum Abpfiff gefährlich, in der spannenden Schlussphase hatte aber Tottenham die besseren Chancen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen