Serie A : Juve gewinnt Spitzenspiel bei Lazio - Pleite für SSC Neapel

Juves Paulo Dybala (l) schoss das 1:0 gegen Lazio in der Nachspielzeit. /ANSA/AP
1 von 2
Juves Paulo Dybala (l) schoss das 1:0 gegen Lazio in der Nachspielzeit. /ANSA/AP

Mit einem Treffer in der Nachspielzeit hat Italiens Fußballmeister Juventus Turin das Spitzenspiel bei Lazio Rom glücklich 1:0 (0:0) gewonnen.

shz.de von
03. März 2018, 23:10 Uhr

Mit dem Auswärtserfolg beim Tabellendritten setzte die Alte Dame den Tabellenführer SSC Neapel weiter unter Druck, der am Abend wenige Stunden später gegen AS Rom eine bittere 2:4 (1:2)-Heimschlappe einstecken musste.

Die Süditaliener blieben nach ihrer zweiten Saisonniederlage zwar mit 69 Punkten an der Spitze der Serie A, Juventus (68) hat allerdings ein Spiel weniger ausgetragen. In der Partie Lazio gegen Juve schien alles auf ein torloses Remis hinzudeuten. Kurz vor dem Abpfiff setzte sich jedoch Juves argentinischer Angreifer Paulo Dybala (90.+3 Minute) energisch im Strafraum von Lazio durch und schoss den Ball ins Tor der Gastgeber.

In Neapel brachte Lorenzo Insigne die Gastgeber in der 6. Minute in Führung. Cengiz Ünder (7.) glich jedoch nur eine Minute später für den AS Rom aus. Der Ex-Wolfsburger Edin Džeko (26. und 73.) mit einem Doppelpack und Diego Perotti (79.) schossen einen 4:1-Vorsprung für die Römer heraus, ehe der Belgier Dries Mertens (90.+2) für die Neapolitaner auf 2:4 verkürzte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert