Fußball : Griechenland auf WM-Kurs - 3:1 gegen Rumänien

Kostas Mitroglou (M) erzielt das 1:0 gegen Rumänien.
Kostas Mitroglou (M) erzielt das 1:0 gegen Rumänien.

Die griechische Fußball-Nationalmannschaft hat sich eine hervorragende Ausgangsposition für seine dritte WM-Teilnahme verschafft. Der Europameister von 2004 bezwang im Playoff-Hinspiel zur WM in Brasilien Rumänien mit 3:1 (2:1).

Avatar_shz von
15. November 2013, 22:58 Uhr

Trotz drückender Überlegenheit verpassten die Griechen um den Dortmunder Bundesliga-Profi Sokratis jedoch die Vorentscheidung vor dem Rückspiel am Dienstag in Bukarest. Kostas Mitroglou (14./67. Minute) und Dimitrios Salpingidis (21.) trafen für die Griechen, Bogdan Stancu (19.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Bei Rumänien sah Costin Lazar in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen