Neue Aufgabe : Giggs wird neuer Nationaltrainer von Wales

Ryan Giggs ist der neue Coach der walisischen Nationalmannschaft.
Foto:
Ryan Giggs ist der neue Coach der walisischen Nationalmannschaft.

Cardiff (dpa) - Der langjährige Manchester-United-Profi Ryan Giggs wird neuer Trainer der Nationalmannschaft von Wales. Das gab der walisische Fußballverband (FAW) bekannt.

shz.de von
15. Januar 2018, 14:44 Uhr

Der 44 Jahre alte Giggs, der früher selbst im Wales-Trikot spielte, unterschrieb einen Vierjahresvertrag. «Ich bin so stolz, dass mir die Ehre anvertraut wurde, das Nationalteam zu betreuen», wurde der neue Trainer auf der Verbands-Website zitiert.

Der in Cardiff geborene Giggs folgt auf Chris Coleman, der Wales bei der Europameisterschaft 2016 überraschend ins Halbfinale geführt hatte. Coleman war im vergangenen November von seinem Amt zurückgetreten, nachdem das Team die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 verpasst hatte.

Für Giggs, der während seiner gesamten Profi-Karriere von 1990 bis 2014 für Manchester United spielte, ist es die erste Station als Chef-Trainer. Beim englischen Rekordmeister war er allerdings Co-Trainer unter Louis Van Gaal, nachdem er die Mannschaft zuvor am Ende der Saison 2013/2014 als Interimscoach betreut hatte.

Der FAW-Vorsitzende Jonathan Ford äußert sich hocherfreut über Giggs' Verpflichtung. «Aufgrund seines reichen Schatzes an Erfahrungen als Spieler, Co-Trainer und Trainer des größten Vereins der Welt sind wir überzeugt von einer erfolgreichen Zukunft für unser Nationalteam», erklärte Ford auf der Website.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert