Fußball : FIFA berät Sicherheitslage in Kairo vor WM-Playoffspiel

In Kairo sind Proteste auf der Tagesordnung.  
In Kairo sind Proteste auf der Tagesordnung.  

Die angespannte Sicherheitslage in Kairo beschäftigt vor dem Playoff-Rückspiel in der WM-Qualifikation zwischen Ägypten und Ghana den Fußball-Weltverband. FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke trifft sich deshalb in Togo mit Ghanas Sportminister.

shz.de von
11. November 2013, 09:13 Uhr

Der nationale Fußballverband Ghanas erhielt bereits Sicherheitsgarantien für die Partie am 19. November. Das Team um den Schalker Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng soll permanent von Polizeikräften beschützt werden. Das Hinspiel hatte Ghana mit 6:1 gewonnen und sich eine sehr gute Ausgangslage für die Sicherung des WM-Tickets geschaffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen