Spanischer Stürmer-Star : Fernando Torres wechselt nach Japan

Fernando Torres wird als Neuzugang des japanischen Clubs Sagan Tosu präsentiert.
Fernando Torres wird als Neuzugang des japanischen Clubs Sagan Tosu präsentiert.

Der spanische Ex-Nationalspieler Fernando Torres wechselt nach Japan. Der Stürmer mit dem Spitznamen El Niño (das Kind), der zuletzt bei Atlético Madrid unter Vertrag stand, habe sich Sagan Tosu angeschlossen, gab der 34-Jährige bekannt.

shz.de von
10. Juli 2018, 11:48 Uhr

Im April hatte Torres seinen Abschied von Atlético verkündet. In seiner Laufbahn hatte er unter anderem beim FC Liverpool, beim FC Chelsea und beim AC Mailand gespielt. 2010 war der Weltklasse-Angreifer mit Spanien Weltmeister sowie 2008 und 2012 jeweils Europameister. Mit Chelsea gewann er die Champions League 2012 und ein Jahr später auch die Europa League, wie auch mit Atletico in diesem Jahr.

Zwar habe er Angebote von allen Kontinenten erhalten, sich aber schließlich für den vom Italiener Massimo Ficcadenti trainierten Club entschieden, zitierte die Sportzeitung «Marca» den Stürmer. «Sagan Tosu war einer der ersten Vereine, die sich für mich interessiert haben», sagte Torres. Er sehe Japan und die japanische Liga bereits jetzt als großartige Erfahrung. In der J1 League wird er unter anderen auf Lukas Podolski und seinen Landsmann Andrés Iniesta treffen, die beide bei Vissel Kobe unter Vertrag stehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert