zur Navigation springen

Rückkehr zum FC Everton : FC Everton «kein Altenheim» für Rückkehrer Wayne Rooney

vom

Der englische Fußball-Nationalspieler Wayne Rooney hat nach seiner Rückkehr zum FC Everton betont, er wolle mit den Toffees Titel gewinnen.

«Wir wollen Druck machen, erfolgreich sein und Trophäen mit dem Club holen», sagte Rooney auf der ersten Pressekonferenz nach seinem Wechsel von Rekordmeister Manchester United. Zuvor hatte Rooney, der seine Profikarriere beim FC Everton begonnen hatte, erstmals mit der Mannschaft trainiert.

Everton sei für ihn «kein Altenheim», betonte der 31-Jährige, der 13 Jahre bei Manchester United unter Vertrag stand, dort aber zuletzt überwiegend auf der Bank saß. «Das ist eine aufregende Zeit für mich, aber auch für den FC Everton. Ich denke, dass wir Fortschritte machen, dass wir die richtigen Spieler verpflichten, und ich glaube, dass wir alle darauf hoffen, dass es ein wirklich gutes Jahr für uns werden kann.»

Der 119-malige Nationalspieler, der mit 53 Treffern Englands Rekordtorschütze ist, hat auch die Hoffnung auf eine Rückkehr in den Auswahl-Kader der noch nicht aufgegeben. Er wolle für Everton so gut spielen, dass Nationaltrainer Gareth Southgate ihn zurückhole. «Ich hoffe, er kann mich dann nicht ignorieren», sagte Rooney.

FC Everton Website mit Rooney-Aussagen

Guardian-Bericht

BBC-Bericht

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jul.2017 | 19:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert