International Champions Cup : FC Chelsea besiegt Inter Mailand im Elfmeterschießen

Chelseas Pedro jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen Inter Mailand. /AP
Chelseas Pedro jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen Inter Mailand. /AP

Der FC Chelsea hat das Top-Duell mit Inter Mailand im International Champions Cup mit 5:4 im Elfmeterschießen gewonnen. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es in Nizza 1:1 (1:0).

shz.de von
28. Juli 2018, 22:27 Uhr

Der Spanier Pedro brachte die Engländer in der 8. Minute in Führung. Roberto Gagliardini glich für Inter in der 49. Minute aus. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger wurde vom neuen Chelsea-Trainer Maurizio Sarri erst in der 65. Minute eingewechselt.

Superstar Eden Hazard fehlte dem englischen Premier-League-Club in dem Testspiel: Der von Real Madrid umworbene Belgier ist nach der WM noch im Urlaub. Sarri hatte angekündigt, sich mit Hazard zu treffen, um dessen Zukunft «von Angesicht zu Angesicht zu besprechen».

Der neue Coach, der erst Mitte Juli die Nachfolge von Antonio Conte an der Stamford Bridge angetreten hatte, erklärte auf seiner ersten Pressekonferenz für Chelsea, Hazard sei einer der «zwei oder drei besten Spieler in Europa».

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert