zur Navigation springen

Fußball : Ex-Nationalcoach Menezes wirft bei Flamengo das Handtuch

vom

Nach nur vier Monaten und 22 Spielen hat Brasiliens Ex-Nationaltrainer Mano Menezes beim Erstliga-Club Flamengo Rio de Janeiro überraschend das Handtuch geworfen.

Der 52-Jährige bat die Vereinsführung nach der 2:4-Niederlage gegen Atlético Paranaense im Maracanã-Stadion um seine Entlassung, wie Flamengo mitteilte.

Er habe diesem Team nicht vermitteln können, was er über Fußball denke, sagte Menezes nach dem Spiel. «Wann das dem Trainer passiert, muss er gehen», sagte Menezes. Es sei eine schwierige Entscheidung gewesen, die in seiner Karriere einzigartig sei. Flamengo ist inzwischen auf Tabellenplatz 14 abgerutscht.

Unter seiner Regie hatte der Club neun Siege, sieben Unentschieden und sechs Niederlagen eingefahren. Menezes war von 2010 bis November 2012 Trainer der Seleção und wurde von Luiz Felipe Scolari abgelöst.

Mitteilung Flamengo

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2013 | 14:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen