zur Navigation springen

Fußball : Ex-BVB-Star Kagawa nur zweite Wahl bei ManUnited

vom

Der frühere Dortmunder Shinji Kagawa kämpft um seine Zukunft beim englischen Rekordmeister Manchester United. «Ich muss mich verbessern, sonst kann ich bei diesem Club nicht überleben», sagte der japanische Fußball-Nationalspieler der Zeitung «Hochi Shimbun».

Der 24-Jährige hat in dieser Premier-League-Saison unter dem neuen Trainer David Moyes noch keine Partie über 90 Minuten bestritten. Auch bei der 1:2-Heimpleite am vergangenen Samstag gegen West Bromwich Albion wurde er zur Pause aus vermeintlich taktischen Gründen ausgewechselt. «Ich muss dies als klare Botschaft verstehen und es positiv aufnehmen», betonte Kagawa.

Englische Medien spekulierten bereits über seinen Abschied in der Winterpause. Moyes hatte bisher erklärt, der Asiate solle nach seinem anstrengenden Sommer mit den Einsätzen beim Confederations Cup nicht verheizt werden. ManUnited liegt in der Tabelle nach sechs Spieltagen nur auf dem zwölften Platz und hat schon acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer Arsenal. In der Champions League müssen die «Reds» am Mittwoch bei Schachtjor Donezk ran.

Kagawa hatte mit Dortmund 2011 und 2012 jeweils die deutsche Meisterschaft gewonnen und im vergangenen Jahr zudem den Sieg im DFB-Pokal gefeiert. Eine Rückkehr zur Borussia noch in dieser Spielzeit hatte BVB-Trainer Jürgen Klopp vor Saisonbeginn ausgeschlossen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Okt.2013 | 11:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen