zur Navigation springen

Interimscoach : Ex-Bundesligaprofi Krstajic trainiert Serbien

vom

Der frühere Bundesligaprofi Mladen Krstajic ist zum Interimstrainer des serbischen Fußball-Nationalteams ernannt worden. Das gab der nationale Verband in Belgrad bekannt.

shz.de von
erstellt am 30.Okt.2017 | 17:22 Uhr

Er werde die Elf zunächst in den beiden Freundschaftsspielen gegen China und Südkorea führen, hieß es weiter.

Der 43-Jährige hatte seine Bundesligakarriere im Jahr 2000 bei Werder Bremen begonnen, vier Jahre später krönte er sie dort mit dem Meistertitel und dem DFB-Pokal. Zwischen 2004 bis 2009 spielte er in der Verteidigung des FC Schalke 04. Krstajic bestritt in neuen Jahren 243 Bundesligaspiele und erzielte 18 Tore.

Obwohl Serbien die Qualifikation für die WM in Russland als Erster der Gruppe F geschafft hatte, war der Vertrag mit dem bisherigen Coach Slavoljub Muslin «in beiderseitigem Einverständnis» beendet worden. Muslin war vorgeworfen worden, die Mannschaft zu wenig mit Stars wie Lazios Mittelfeldspieler Sergej Milinkovic oder den Benfica-Torhüter Mile Svilar verjüngt zu haben.

Erklärung des Fußballverbandes, Serbisch

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert