Fußball : Este wegen Drogenhandels zu Haftstrafe verurteilt

Der 20-malige estnische Fußball- Nationalspieler Oliver Konsa ist wegen Drogenhandels zu vier Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden, davon drei Jahre auf Bewährung.

shz.de von
05. November 2013, 16:48 Uhr

Der suspendierte Stürmer des Erstliga-Klubs JK Nõmme Kalju hatte im Strafprozess zuvor ein Schuldeingeständnis abgelegt, berichtete die Agentur BNS unter Berufung auf ein Gericht in Tallinn. Unter Anrechnung der Untersuchungshaft muss Konsa noch etwas mehr zwei Monate der Strafe absitzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen