zur Navigation springen

Fußball : Edelreservist Kaká will Real Madrid verlassen

vom

Der frühere Weltklassefußballer Kaká will seinen Verein Real Madrid verlassen. «Ich habe in der Mannschaft immer weniger einen Platz», sagte der Brasilianer nach einem Freundschaftsspiel des spanischen Rekordmeisters bei Deportivo La Coruña.

Kaká steuerte zum 4:0-Sieg der Madrilenen über den Zweitligisten zwei Treffer bei.

«Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, eine freundschaftliche Regelung für einen Wechsel zu finden», sagte der 31-jährige Mittelfeldspieler. Kaká ist bei Real auch unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti, mit dem er beim AC Mailand seine beste Zeit hatte, über die Rolle eines Reservisten nicht hinausgekommen. Er hat bis zur Schließung des Transfermarkts am Montag Zeit für einen Wechsel.

Real hatte für Kaká eine Ablösesumme von 65 Millionen Euro an den AC Mailand gezahlt. Der Brasilianer wird in Madrid schon seit langem als Kandidat für einen Vereinswechsel gehandelt. Allerdings stand einem Transfer bislang das hohe Gehalt entgegen, das Kaká bei den «Königlichen» bezieht. Er gehört zu den bestbezahlten Spielern im Kader.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2013 | 11:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen