Fußball : Belgien verliert Testspiel gegen Japan

Der Belgier Romelu Lukaku wird gleich von zwei Japanern attackiert.
Der Belgier Romelu Lukaku wird gleich von zwei Japanern attackiert.

Belgien hat ein Testspiel gegen Japan mit 2:3 verloren.

Avatar_shz von
19. November 2013, 23:28 Uhr

In dem Duell zweier WM-Teilnehmer in Brüssel gingen die Hausherren durch Kevin Mirallas (16.) in Führung. Doch dann trafen Yoichiro Kakitani (37.), Keisuke Honda (53.) und der Mainzer Shinji Okazaki (63.) für die Gäste. Toby Alderweireld (79.) war danach für die Schützlinge von Trainer Marc Wilmots erfolgreich.

In der WM-Qualifikation hatten die Belgier noch begeisternd aufgespielt. Nun kassierten sie die zweite Niederlage am Stück. Vor vier Tagen erst hatten die «Roten Teufel» gegen Kolumbien verloren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen