Testspiel mit Torspektakel : Belgien und Mexiko trennen sich 3:3

Der Belgier Kevin De Bruyne (l) im Duell um den Ball mit Mexikos Carlos Vela. /BELGA
Foto:
Der Belgier Kevin De Bruyne (l) im Duell um den Ball mit Mexikos Carlos Vela. /BELGA

Belgien und Mexiko haben den Fußball-Fans in Brüssel in einem Testspiel ein Torspektakel geboten. Die beiden für die Weltmeisterschaft in Russland im kommenden Jahr qualifizierten Teams trennten sich in Brüssel vor 40 965 Zuschauern 3:3 (1:1).

shz.de von
10. November 2017, 22:59 Uhr

Eden Hazard brachte die Gastgeber in der 17. Minute zunächst in Führung. Andrés Guardado (39./Foulelfmeter) glich für Mexiko aus, ehe Romelu Lukaku die Belgier wieder nach vorne schoss (55.). Hirving Lozano drehte die Partie mit einem Doppelpack (56./60.) zugunsten der Lateinamerikaner, ehe erneut Lukaku für Belgien traf und mit dem sechsten Tor des Abends 20 Minuten vor Schluss für den Endstand sorgte.

Informationen zu den Testspielen bei fifa.com

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert