zur Navigation springen

Fußball : Ancelotti: Ronaldo hätte den Goldenen Ball verdient

vom

Trainer Carlo Ancelotti hat sich für seinen Star Cristiano Ronaldo bei der Wahl zum Weltfußballer stark gemacht. «Es ist der Moment für Cristiano, den Goldenen Ball vor Messi und Ribéry zu gewinnen», sagte der Coach von Real Madrid in einem Interview dem spanischen Sender Cadena Ser.

Der Italiener, der die «Königlichen» und damit auch Ronaldo seit diesem Sommer trainiert, zeigte sich von dem Portugiesen schwer beeindruckt: «Er ist nicht nur ein Spieler, der auf dem Platz gut trainiert. Er ist auch außerhalb des Feldes fleißig und professionell.»

2008 wurde Ronaldo zum bislang einzigen Mal zum Weltfußballer gekürt. Danach räumte jedes Mal sein argentinischer Rivale Lionel Messi vom FC Barcelona ab. Für die Entscheidung, die am 13. Januar bei der FIFA-Gala in Zürich bekanntgegeben wird, stehen Ronaldo, Messi und Bayern Münchens Franck Ribéry noch zur Auswahl. Der Franzose wurde bereits zu Europas Fußballer des Jahres gekürt.

Interview auf Sender-Homepage, spanisch

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2013 | 12:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen