Medienbericht : Auch 3. Fußball-Liga bekommt künftig ein Montagspiel

Hansa Rostock gegen den Halleschen FC könnte in der Saison 2018/19 auch Montags stattfinden.
Hansa Rostock gegen den Halleschen FC könnte in der Saison 2018/19 auch Montags stattfinden.

Auch die 3. Fußball-Liga bekommt von der Saison 2018/19 an ein Montagspiel. Wie die «Neue Osnabrücker Zeitung» berichtet, wird künftig an allen Spieltagen außerhalb einer Englischen Woche eine Partie am Montag um 19.00 Uhr angepfiffen.

shz.de von
01. Juni 2018, 05:01 Uhr

Die Telekom hält von der neuen Saison an für vier Jahre die TV-Rechte an der dritthöchsten Profispielklasse nach Bundesliga und 2. Liga. In der abgelaufenen Spielzeit hatte die Telekom mit einer Sublizenz von der SportA alle 380 Spiele live übertragen.«Die Zahlen haben gestimmt, die Qualität der Übertragungen war top, wir haben von Vereinen und Fans durchweg positives Feedback bekommen», sagte Henning Stiegenroth, Leiter Sportmarketing der Telekom, der «Neuen Osnabrücker Zeitung».

In der kommenden Saison wird in der Dritten Liga außer am Montag auch am Freitag (1 Spiel), am Samstag (6 Spiele) und am Sonntag (2 Spiele) gespielt. In der Bundesliga gibt es bis 2021 fünf Montagspiele, an den anderen Montagabenden ist wie bisher eine Partie der 2. Liga angesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert