Fussball Vucinovic macht Havelse zum Verfolger Nr. 1

Von Redaktion shz.de | 18.03.2013, 08:05 Uhr

Havelse: Engelhardt - Braczkowski, Wendel, Tayar, Hansmann - Merkens, Posipal - Vucinovic, Maletzki (74.

Deppe), Sané (81. Kaya) - Beismann (46. Hintzke) - Trainer: Breitenreiter.

SR: Schult (Hamburg).

Zuschauer: 1.029.

Tor: 1:0 Vucinovic (37.).

Gelbe Karten: Vucinovic, Braczkowski, Hintzke - Gießelmann, Löhden.

Der TSV Havelse mausert sich immer mehr zum Verfolger Nummer eins der Kieler "Störche". Am Sonnabend siegten die Schützlinge von Trainer Andre Breitenreiter im Nachbarschaftsduell gegen den Tabellenzweiten Hannover 96 II mit 1:0 (1:0). Damit fallen die 96er mit nunmehr zwei Spielen mehr als die Konkurrenz im Titelrennen zurück. Havelse hingegen steht bei nur noch fünf Zählern Rückstand auf Kiel.

Auf einem tags zuvor mit Hilfe von Fans und Spielern vom Schnee geräumten und für die Jahreszeit gut bespielbaren Rasen ging der Plan des TSV aber erst nach einiger Zeit auf. Die Anfangsphase gehörte den Gästen. Eher aus heiterem Himmel besorgte Marc Vucinovic nach einer Beismann-Flanke im zweiten Versuch den Führungstreffer für Havelse (37.). Anschließend vergab Kapitän Patrick Posipal aber sogar das mögliche 2:0. In einer packenden zweiten Hälfte sicherte der TSV einen insgesamt nicht unverdienten Erfolg. "Uns hat heute der unbedingte Wille zum Sieg gefehlt", erkannte auch 96-Coach Valerien Ismael den Erfolg des aufstrebenden Nachbarn an.