zur Navigation springen

Fußball : Arsenal verliert im Liga-Pokal 0:2 gegen Chelsea

vom

Mesut Özil hat den FC Arsenal nicht vor dem Ausscheiden im englischen Liga-Pokal gegen den FC Chelsea bewahren können. Der deutsche Fußball-Nationalspieler wurde beim 0:2 (0:1) in der Spitzenpartie des Achtelfinales in der 63. Minute eingewechselt.

Chelsea gewann im Emirates Stadium durch Tore der Spanier César Azpilicueta (25. Minute) und Juan Mata (66.). Arsenal-Trainer Arsène Wenger vermied in dem Londoner Derby wie sonst oft in dem weniger bedeutsamen Wettbewerb den Einsatz einer B-Elf, schonte aber dennoch einige Stars. So fehlten Per Mertesacker und der weiter verletzte Lukas Podolski bei den Gunners. Wie Özil wurde aber auch Olivier Giroud in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Zudem standen auch Aaron Ramsey oder Santi Cazorla im Arsenal-Team.

Chelsea-Coach José Mourinho hatte die Ansetzung nur zwei Tage nach dem Liga-Spitzenspiel der Blues gegen Manchester City (2:1) kritisiert und verzichtete auf viele Stars, darunter auch den deutschen André Schürrle.

In weiteren Achtelfinal-Partien setzte sich Manchester United gegen Norwich City mit 4:0 (1:0) und West Ham United bei Burnley mit 2:0 (0:0) durch. Eine unliebsame Überraschung erlebte der FC Fulham. Ohne seinen deutschen Profi Sascha Riether verloren die Londoner mit 3:4 (1:2) beim unterklassigen Leicester City.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2013 | 22:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen