zur Navigation springen

FuPa.tv-Club : Amateurfußballer machen eigenes TV bei FuPa SH

vom

Vereine können bei FuPa ihre Spiele filmen und analysieren - und haben die Chance, auf die ZDF-Torwand zu schießen.

shz.de von
erstellt am 02.Sep.2015 | 10:27 Uhr

Das Amateurfußballportal FuPa.net bietet allen Fußballvereinen die Möglichkeit, ihre Spiele aufzuzeichnen, per Internet zu teilen und Spielzüge der eigenen Mannschaft und der Gegner zu analysieren. Ab Ende September startet der FuPa.tv-Club. Das heißt: Jeder Verein kann ein Kamerapaket bestellen und die Spiele seiner Mannschaft filmen.

Das Besondere: Bei FuPa.tv wird der Verein, der die Spiele seiner Elf filmt, anhand der Aufrufzahlen finanziell beteiligt. Übernimmt ein Kamera-Sponsor die Finanzierung des Kamerapakets, ist ihm ein exklusiver Werbeplatz bei allen Videos sicher. Vom heutigen Mittwochmittag an (ab 12 Uhr) läuft die Vorbestellphase noch bis zum 15. September.

Hier geht es zur Bestellseite.

Und hier werden alle wichtigen Fragen beantwortet (PDF).

FuPa.net ist ein bundesweites Portal für Amateurfußballer von Amateurfußballern. FuPa.net/SH in Schleswig-Holstein wird betrieben vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag sh:z. Die Redaktion, selbst Fußballer, versorgt die Szene mit allen wichtigen Informationen. Gleichzeitig können alle Interessierten selbst aktiv werden. Als FuPaner oder Vereinsverwalter pflegen sie etwa den Kader ihres Clubs, berichten aus dem Vereinsleben oder bedienen während der Spiele „ihrer“ Mannschaft den Liveticker.

 

1.290.599 Video-Abrufe, 5008 Videos und 218 Spiele bei derzeit 50 aktiven Kameras wurden in der FuPa.tv-Startphase in den vergangenen Wochen bereits gefilmt. Hier gibt es ein Beispiel-Video vom Spiel Grundhof-Flensburg 08 im Kreispokal Schleswig-Holstein.

Nun sind die Vereine am Zug. Ab Mittwochmittag kann jeder Verein ein FuPa.tv-Kamerapaket - bestehend aus einer Samsung Galaxy Cam mit 16 Megapixel, einem Kamera-Stativ, einem leistungsfähigen Ersatz-Akku, einer Tragetasche, sowie einer ausführlichen Bedienungsanleitung verbindlich vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt zum 30. September. Der Preis beträgt einmalig 699 Euro.

Jeder im FuPa.tv-Club erhält einen eigenen Admin-Zugang, mit dem er die Erlöse seiner gefilmten Videos tagesaktuell einsehbar sind. Und: Nicht nur Vereine können ein FuPa.tv-Kamerapaket bestellen. Auch „Freelancer“ können - unter den gleichen Konditionen - bei FuPa.tv mitmachen.

Auch Vereins-Sponsoren können die FuPa-Cam bezahlen, erhalten dafür einen prominenten Werbeplatz bei allen mit der Cam gefilmten Videos und haben so die Möglichkeit sich als Kamera-Sponsor bei vielen tausend Video-Abrufen zu präsentieren. Hinzu kommt die durch FuPa.tv verstärkte Präsenz eurer Bandenwerbungen in den jeweiligen Szenen.

Schnell sein lohnt sich: Die ersten 25 Vereine bundesweit erhalten vom FuPa-Partner „AL-KO“ einen Trikotsatz „Nike Park Derby“ dazu - bestehend aus 14 Feldspieler- und einem Torwart-Trikot, inklusive Hosen, Stutzen und Rückennummern, AL-KO-Flock, sowie einem optionalen FuPa-Flock auf dem Trikot-Ärmel. (ein optionaler Flock des Vereinsnamens kostet 60 Euro).

Unter allen FuPa.tv-Toren eines Spieltags wird außerdem auf FuPa.net/hartplatzhelden mittels Voting das „Tor der Woche" gekürt. Im 14-tägigen Rhythmus tritt der Schütze eines der beiden „Tore der Woche“ an der ZDF-Torwand des Aktuellen Sportstudios gegen einen prominenten Studiogast an. Der Sieger hat die einmalige Chance sich mit einem Profi zu messen und sein Team im TV zu repräsentieren.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen