Geldgeber von Würzburg : Zu viele Fehlentscheidungen: Sponsor kündigt Verträge mit dem DFB

Avatar_shz von 11. April 2021, 20:58 Uhr

shz+ Logo
Für Würzburgs Interims-Trainer Ralf Santelli war das 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg zu wenig. Die Würzburger sind Tabellenletzter der 2. Bundesliga.
Für Würzburgs Interims-Trainer Ralf Santelli war das 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg zu wenig. Die Würzburger sind Tabellenletzter der 2. Bundesliga.

Der Sponsor des Zweitligist Würzburg will sein Engagement beim DFB beenden. Der Firmenchef fühlt sich benachteiligt.

Würzburg | Nach Schiedsrichter-Fehlentscheidungen gegen die Würzburger Kickers in der 2. Bundesliga will die Online-Druckerei Flyeralarm ihre Verträge mit dem Deutschen Fußball-Bund kündigen. Das teilte Firmenchef Thorsten Fischer nach dem 1:1 der Kickers gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag mit. "Nach heute elf spielentscheidenden Fehlentscheidungen kündige ich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen