Emotionaler Bayern-Präsident : Uli Hoeneß bricht auf Tribüne in Tränen aus – nicht wegen des Titels

shz+ Logo
Bayern-Präsident Uli Hoeness ließ seinen Emotionen während des Spiels seiner Münchener gegen Frankfurt freien Lauf.
Bayern-Präsident Uli Hoeness ließ seinen Emotionen während des Spiels seiner Münchener gegen Frankfurt freien Lauf.

Das steckt hinter dem Gefühlsausbruch des Bayern-Präsidenten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
18. Mai 2019, 17:55 Uhr

München | Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat sich mit einem 5:1 gegen Frankfurt den siebten Titel in Folge geholt. Da nutzte Konkurrent Dortmund auch sein 2:0-Sieg in Gladbach nichts. Für Bayern-F...

hMeünnc | Dre huescdet isotdmrekRree FC ryBnae Mhencün hat chis mti eniem 5:1 neegg urrtFknfa dne tsnibee liTet in olegF hetgol. Da euzntt nnteorKrku uotnDmrd huca iesn 2ei:0S-g ni hdcaablG .htinsc

ürF yFsna-renBa ndu ätidePsrn liU eßHoen drweu se ien ormlioaneet .ahmiNgtatc ichtN run neweg der 9.2 eshtirfMae,cst onsendr orv aemll lwei hics zwei lnd-neguebeLC rnvhtbeeicae:sed cakrnF byreiR dun nerjA Rebnob. ßneeHo arw os r,erthgü dsas re uaf dre rübeinT in äeTnrn uhc.arasb

ocDh imadt hntic nugge: ieSn sZhoehin byrieR zesett hcon nniee ruafd ndu etierezl ine Tor eib :15 gegen frkrantuF – udn wzra eni cöweshdunsrne pu.rL-eTrfo eiD aaermK enwtkhcse diweer uz .oHeneß reD eitäPrnds teiwen nueetr dnu ehierctt nhdräwe der tbgev-iLrÜgeuanr na ieesnn oeKelgnl zHarK-ienl muRigmngee ien hisanWn"n, n"nn.aiWhs Der PenBytärdnesrai- wra lshtcchi tiäütbwgler onv dme motM,ne ewi se s.ecnhi

chAu dsa erehnnMüc kumluiPb eknotn es aukm f.asesn Es rwa ernei idsree meh-,nnesteto"uercge"Ma eid dre Fbaßlul rbchi.ste Asl nnda cuah ochn jrAne oRbnbe iene,tztne wra k,arl ssda se eni dkerdegwinür Natmhctgai ni cneühnM erdnwe lset.lo

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen