Emotionaler Bayern-Präsident : Uli Hoeneß bricht auf Tribüne in Tränen aus – nicht wegen des Titels

shz+ Logo
Bayern-Präsident Uli Hoeness ließ seinen Emotionen während des Spiels seiner Münchener gegen Frankfurt freien Lauf.
Bayern-Präsident Uli Hoeness ließ seinen Emotionen während des Spiels seiner Münchener gegen Frankfurt freien Lauf.

Das steckt hinter dem Gefühlsausbruch des Bayern-Präsidenten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Mai 2019, 17:55 Uhr

München | Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat sich mit einem 5:1 gegen Frankfurt den siebten Titel in Folge geholt. Da nutzte Konkurrent Dortmund auch sein 2:0-Sieg in Gladbach nich...

ücneMnh | rDe chudseet rkoeemirtsRed FC Bynaer chnüMne tha shic mit mneie 15: ngege rtrkafuFn den beesnit ieltT ni Fogle tgo.leh Da eutztn ouknentrrK rDumnotd uhca sein :g0eiS2- ni Gcdalhab h.tcisn

ürF FeBrynsaa-n und ätensPdri ilU Hoeneß edruw es ein ternamloeoi .ihNmgactta thciN rnu negew edr 9.2 hsreMticts,fea osnrnde rov lelma liew hsic ewiz eglL-uneedCnb seht:vrinaedbece karFnc Ryebri udn Aerjn on.bReb oenßeH arw os err,hgüt sads er auf edr üTnbire in Tnäern archbasu.

Dohc datmi thcin :ungeg inSe soehnZih ieyrRb eseztt ohcn einen arudf und erteziel ein Tor ebi :51 ngege utarknrFf – dnu zwar ien swhuesdenörcn -or.rueLTpf eDi aKmera sheeknwct iderew uz e.eßnHo reD Pndetsäri ewetni eretun dnu ictehert nrwdähe der ÜvenregtLguai-br na nseine geolenlK HKazinel-r eggunmemiR eni nshi"aWn,n Wh"snnn.ia eDr ädernPB-ntiarsye raw csiclhht iräbügtlwte von med t,emnMo wei es cein.sh

chuA ads cneMrehün iblPumuk knteno es ukam .enassf sE rwa neire eiders gMnne,met"otee-r"aeuchs edi rde ßlaublF h.cbister lsA annd uach chno jnrAe onbebR eint,tenez war ak,lr assd se nie eedwdürrnigk Nhatcgtaim ni nnMcüeh rewned ell.sot

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen