Deutliche Worte : "Sinnlosester Wettbewerb": Jürgen Klopp kritisiert Nations League

Jürgen Klopp kritisiert die neu geschaffene Uefa Nations League und sorgt sich um seine Spieler. Foto: imago/Sportimage
Jürgen Klopp kritisiert die neu geschaffene Uefa Nations League und sorgt sich um seine Spieler. Foto: imago/Sportimage

Die europäischen Ligen haben Pause. Die Nationalteams rücken in dieser Woche mit der Nations League wieder in den Fokus.

shz.de von
08. Oktober 2018, 17:42 Uhr

Liverpool | Die europäischen Fußballtrainer müssen in den nächsten Tagen wieder auf ihre Nationalspieler verzichten. Es steht eine Länderspielwoche an. Liverpool-Coach Jürgen Klopp gefällt das gar nicht. Er kritisiert vor allem die neu geschaffene Nations League in der Deutschland am Samstag auf die Niederlande und drei Tage später auf Frankreich trifft.

Auch interessant: Erinnern Sie sich? Diese Bundesliga-Trainer flogen am schnellsten

An der Grenze des Belastbaren

"Jetzt gehen die Spieler zur Nations League, was der sinnloseste Wettbewerb in der Welt des Fußballs ist", ätzte Klopp nach dem torlosen Remis im Topspiel gegen Manchester City am vergangenen Sonntagabend. Klopp bemängelte nicht zum ersten Mal, dass die Spieler an der Grenze des Belastbaren sind. "Wir müssen anfangen, über die Spieler nachzudenken", sagte der ehemalige BVB-Trainer. "Jetzt musst du die Nationaltrainer von irgendwelchen Ländern anrufen und fragen: 'Kannst du die Spieler draußen lassen?' Und er sagt: 'Ich bin auch unter Druck.'"

Jürgen Klopps bisherige Bilanz beim FC Liverpool


Als Beispiel nannte er seine eigenen Spieler Jordan Henderson. Der Mittelfeldspieler der "Reds" hatte nach der WM kaum Zeit zu Regeneration und selten mal zwei Wochen Ruhe um Kraft zu tanken, erklärte Klopp. Henderson spielte mit England bei der WM bis zum Schluss mit und hat sieben anstrengende Spiele in den Beinen. Die Engländer wurden bei der WM Vierter.

Für den FC Liverpool geht es am 20. Oktober mit dem Auswärtsspiel in der Premier League bei Huddersfield Town weiter. Die "Reds" stehen nach dem Remis punktgleich mit Manchester City und dem FC Chelsea auf Rang drei. "Wenn mir jemand angeboten hätte, dass wir nach acht Spieltagen 20 Punkte haben, hätte ich zugestimmt", betonte Klopp.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen