10 Jahre nach dem Tod von Robert Enke : Wie im Profi-Fußball mit psychischen Erkrankungen umgegangen wird

shz+ Logo
Robert Enke nahm sich im Alter von 32 Jahren das Leben.

Robert Enke nahm sich im Alter von 32 Jahren das Leben.

2009 nahm sich Enke das Leben – er litt jahrelang unter einer Depression. Wie wird mit solchen Erkrankungen heute im Fußball umgegangen?

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. November 2019, 08:20 Uhr

Hannover | Unsere große Reportage "Wie im Profi-Fußball mit psychischen Erkrankungen umgegangen wird" wurde besonders aufwändig gestaltet. Um sie lesen zu können, klicken Sie bitte hier: SHZ Enke Storytelling ...

nonrHaev | nsreeU rgeoß teRopegra W"ie im -foFrbulßlPia mti seihycphcns rngernuaEnkk eaggunemgn i"rdw wedru reenbsdos wäifangdu sgtte.laet Um ise nlsee uz ,ennönk lneckki Sei ettbi :rehi

SZH neEk goyiln tStlre

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen