Niederlage in Eibar : Peinliche Klatsche für Real Madrid in der Provinz

Fußball-Zwerg Eibar jubelt, die Real-Stars um Toni Kroos (l.) sind bedient.
Fußball-Zwerg Eibar jubelt, die Real-Stars um Toni Kroos (l.) sind bedient.

Nach zuletzt vier Siegen in Folge hat Real Madrid in der baskischen Provinz eine heftige Niederlage erlitten.

shz.de von
24. November 2018, 15:28 Uhr

Eibar | Real Madrid hat in der Primera Division die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Santiago Solari einstecken müssen. Beim baskischen Provinzclub SD Eibar kassierten die Königlichen um den deutschen Ex-Weltmeister Toni Kroos am Samstag eine bittere 0:3 (0:1)-Pleite. Gonzalo Escalante (16.), Sergi Enrich (52.) und Kike Garcia (57.) erzielten die Tore für Eibar, das zum ersten Mal überhaupt gegen Real gewinnen konnte.

Real fand nach zuletzt vier Siegen unter Solari gegen den Basken-Club kein Mittel und rangiert nach dem 13. Saisonspiel mit 20 Punkten nur auf dem sechsten Liga-Rang. Tabellenführer FC Barcelona hatte vor seinem Abendspiel bei Atlético Madrid vier Zähler mehr auf dem Konto. Eibar schob sich durch den Sieg gegen den strauchelnden Favoriten mit 18 Zählern auf Rang sieben vor.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen